Erdnussbutter-Cookies

Standard

Erdnussbutter-Cookies

150 g Universalmehl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL gemahlene Vanille
Prise Salz
120 g Erdnussbutter
125 ml Agave Dicksaft
3 EL Öl

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Universalmehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Vanille und Salz vermengen. In einer zweiten Schüssel Erdnussbutter, Agave Dicksaft und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Diese Mischung zur Mehlmischung geben und unterrühren. Jeweils 1 gehäuften EL der Masse abstechen, Cookies formen und auf das Backblech legen. Für 13 Min. backen, eine Minute abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen.

Nuss-Ingwer-Cookies

Standard

Nuss-Ingwer-Cookies

Für 7 Stück:
130 g Universalmehl
30 g Walnüsse, geröstet und gerieben
1 ½ TL Backpulver
Prise Salz
50 g kandierter Ingwer, in ½ cm Würfel geschnitten
75 ml Ahornsirup
60 ml Öl
Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Universalmehl, Walnüsse, Backpulver, Salz und kandierten Ingwer in einer Schüssel vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirup-Mischung zur Mehlmischung geben und vermengen. Mit einem Esslöffel Cookies auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und für 12-13 Min. backen.

Schoko-Haselnuss-Cookies

Standard

Schoko. Haselnuss. Cookies. Mehr gibt es zu diesen Cookies nicht zu sagen :-).

Dieses Rezept ist aus meinem E-Book veganolution :. vegane Rezepte Vol. 1. Das E-Book enthält außerdem weitere Cookie-Rezepte wie Macadamia-Weiße Schoko-Cookies, Zitronen-Polenta-Cookies, Kaffee-Kardamon-Kekse und Mandelkekse mit Dattelkaramell. Just sayin’ :)

Zutaten für 9 Stück:
40 g Haselnüsse
40 g Zartbitterschokolade
80 g Weizenvollkornmehl
80 g Universalmehl
40 g Kakaopulver
1 1/2 TL Backpulver
Prise Zimt
Prise Salz
1-2 EL Vollrohrzucker (optional)
75 ml Ahornsirup
60 ml Öl

Zubereitung:

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Haselnüsse und Zartbitterschokolade grob hacken. In einer Schüssel die beiden Mehle, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Salz, Vollrohrzucker, Haselnüsse und Zartbitterschokolade vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirupmischung zur Mehlmischung geben und mit einem Löffel gut vermengen. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer die Masse gleichmäßig auf das Backblech setzen. Mit den Händen zu Cookies flach drücken. Für 12-13 Min. backen. Dann auf einem Kuchengitter abkühlen.

Macadamia-Cranberry-Cookies

Standard

Macadamia-Cranberry-Cookies

Mit diesem Rezept beginnt meine vegane COOKIE-WOCHE!! :)

80 g Macadamianüsse
60 g getrocknete Cranberries
175 g Universalmehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL gemahlene Vanille
Prise Salz
75 ml Ahornsirup
60 ml Öl

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Macadamianüsse hacken. Universalmehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Vanille, Salz, Cranberries und Macadamianüssen vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirup-Öl-Mischung zur Mehlmischung geben und unterrühren. Jeweils 1 gehäuften EL der Masse abstechen, Cookies formen und auf das Backblech legen. Für 11 Min. backen, eine Minute abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen.

Fava (Saubohnen-Dip)

Standard

Fava

250 g getrocknete, geschälte, halbierte Saubohnen
2 rote Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
50-75 ml Olivenöl
1/2 Liter Wasser
Saft von 1 Zitrone
Salz
Pfeffer

Die Saubohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Wasser abgießen und Bohnen abspülen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Danach Saubohnen und Wasser hinzugeben und für 40-45 Min. kochen. Wenn nötig, pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weiße Riesenbohnen in Tomatensauce (Gigantes)

Standard

Weiße Riesenbohnen in Tomatensauce

Weiße Riesenbohnen in Tomatensauce sind auch eines meiner griechischen Lieblingsgerichte. Mit frischem Weißbrot und Olivenöl… Mmm…

1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano
1/4 TL getrockneter Thymian
500 g gekochte weiße Riesenbohnen
400 g Tomaten (ev. Dose)
Salz
Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Im Olivenöl anschwitzen. Kräuter und Bohnen hinzufügen. Die Tomaten klein schneiden und beigeben. Für 15-20 Min. einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Griechisches Gemüse in Tomatensauce

Standard

Griechisches Gemüse in Tomatensauce

Dieses Gericht habe ich auf Kreta oft gegessen und war eines meiner Lieblingsgerichte :). Yum, yum, yum. So gesund und lecker!

4 kleine Patissonkürbisse oder 2 mittlere Zucchini
1 mittlere Kartoffel
2 Paprika
4-5 EL Olivenöl
20 Zweige frischer Thymian
10 Zweige frischer Oregano
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer

Gemüse würfelig schneiden. In einen heißen Topf geben und für 2-3 Min. anbraten. Olivenöl, Kräuter und Tomatenmark hinzufügen. Deckel aufsetzen und für 20-25 Min. bei kleiner Hitze garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren möglichst viele Thymian- und Oreganozweige entfernen.

Griechische Melanzanicreme (Melizanosalata)

Standard

Melanzanicreme

Diese Melanzanicreme schmeckt soooo gut mit frischem Weißbrot und gutem Olivenöl!

2 Melanzani
Saft einer 1/2 Zitrone
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
1/4 TL Salz
Olivenöl zum Bestreichen und Servieren
Schwarze Oliven oder gehackte Walnüsse zum Servieren

Ofen auf 200 °C (Heißluft) vorheizen. Melanzani vom Ansatz befreien und in die Hälfte schneiden. Dann jede Hälfte gitterförmig einritzen. Auf ein Backblech (mit der Schnittfläche nach oben) legen und mit Olivenöl bestreichen. Für 20-25 Min. im Ofen rösten. Alternativ kann man die Melanzani auch am Grill rösten. Dann ein wenig abkühlen lassen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale abschaben. Fruchtfleisch mit Zitronensaft, Knoblauchzehe, Olivenöl und Salz pürieren. Auf einen Teller geben und mit Oliven (und frischem Weißbrot) servieren. Wer möchte, kann die Melanzanicreme vor dem Servieren auch noch mit Olivenöl beträufeln.

Gefüllte Paprika mit Reis

Standard

Gefüllte Paprika mit Reis

200 g Parboiled-Langkornreis
1 kleine rote Zwiebel
1 große Tomate
1/2 Bund frische Petersilie
1/2 TL Salz
Pfeffer
4 rote oder grüne Paprika

Ofen auf 200 °C (Heißluft) vorheizen. Den Reis in der doppelten Menge Wasser kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und die Tomate klein schneiden. Petersilie ebenso hacken. Zwiebel, Tomate, Petersilie und Salz unter den Reis rühren und großzügig pfeffern. Von den Paprika das Oberteil gerade abschneiden, innen säubern und aufbewahren. Die Paprika von Kernen und Innenwänden befreien. Die Paprika mit dem Reis füllen. In eine Auflaufform setzen und ca. 1 cm Wasser in die Auflaufform geben. Für 30-40 Min. im Rohr garen. Mit einer Tomatensauce servieren.

Zucchini mit Cous-Cous-Füllung

Standard

Zucchini mit Cous Cous Fülle
1 große Zucchini oder 3-4 mittlere
100 g Cous Cous
50 g Rosinen
30 g geröstete und gesalzene Cashewnüss
1/2 Bund frische gehackte Petersilie
1/2 TL Korianderpulver
1/4 TL gemahlener Kümmel
1/4 TL Paprikapulver
1/2 TL Salz
Pfeffer

Ofen auf 200 °C (Heißluft) vorheizen. Zucchini halbieren und Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Cous Cous mit der doppelten Menge kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Die restlichen Zutaten unter den Cous Cous mischen. Einen Bräter oder eine Auflaufform 1 cm hoch mit Wasser befüllen. Die Zucchinihälften mit der Cous-Cous-Füllung befüllen und gut festdrücken, dann nebeneinander in den Bräter setzen. Für 30-40 Min. backen. Dazu passt Tomatensauce.